Audio

RSS-IconArtikel mit Tondatei

Opfer zum Täter gemacht

Mit der Klassenjustiz an seiner Seite hat das Jobcenter immer recht. Ein Radiobericht über eine unglaubliche Gerichtsposse in Leipzig, in der das Opfer zum Täter gemacht wurde:

Zwei Erwerbslose wollen im Jobcenter Leipzig Dokumente übergeben, unter Zeugen und mit Eingangsbestätigung. Nach längerem Warten in der Schlange wird der Schalter in genau jenem Moment geschlossen, als sie an der Reihe sein sollen. Nach kurzer Diskussion alarmiert die Mitarbeiterin den Wachdienst. Gleich darauf liegt ein Erwerbsloser mit Handschellen gefesselt am Boden. So geschehen am 2. Mai 2014, jetzt wurde verhandelt.

Weiter auf freie-radios.net

KEA-Podcast Nr. 2

KEA-RadioDas KEA-Radio mit Nachrichten, Berichten und Reportagen aus der Arbeit der Kölner Erwerbslosen in Aktion: Der aktuelle Podcast befasst sich mit der ARGE Köln-Porz, den WDR-Funkhausgesprächen zum Thema „Tafel“, einer Zufriedenheitsumfrage mit der Wuppertaler ARGE und einer Spendenaktion des „Kölner Erwerbslosenfrühstücks“ für die FDP. Viel Spaß beim Anhören!

  • You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

  • Herunterladen (Rechte Maustaste und „Ziel speichern unter...“ wählen)

KEA-Podcast Nr. 1

KEA-Radio Aufgehorcht, denn ab jetzt gibt's in unregelmässigen Abständen was auf die Ohren: Das neue KEA-Radio mit Nachrichten, Berichten und Reportagen aus der Arbeit der Kölner Erwerbslosen in Aktion. Der aktuelle Podcast befasst sich mit dem ersten 'Zahltag!' in Wuppertal, dem Datenschutz bei Beistandsdiensten und der Gerichtsverhandlung gegen die Kölner 'Zahltag!'-Aktivisten. Viel Spaß beim Anhören!

  • You are missing some Flash content that should appear here! Perhaps your browser cannot display it, or maybe it did not initialize correctly.

  • Herunterladen (Rechte Maustaste und „Ziel speichern unter...“ wählen)

ARGE Bonn wirft Arbeitslose auf die Straße

Bonner Polizei unterstützt die ARGE Bonn bei rechtswidrigen Hausverboten

Einige ALG-II-Bezieher suchten am 6.2.2009 die ARGE Bonn auf. Sie hatten teilweise seit 4 Monaten kein Geld erhalten, teilweise mussten sie wochenlang auf Termine zur Antragsabgabe warten, teilweise verfügten sie über keinerlei Möbel und mussten auf dem Boden schlafen.

Arbeit! Arbeit! Arbeit? – Über Muße, Ruhe und die Faulheit

Ein Podcast aus der Reihe »radioWissen« von Bayern2:

  • Anhören – 18:41 min
  • Herunterladen – 12,83 MB
    (Rechte Maustaste und „Ziel speichern unter...“ wählen)