gegen-hartz.de

Inhalt abgleichen
Hartz IV News aus den Bereichen ALG II, ALG I, Sozialhilfe, Arbeitslosengeld und Grundeinkommen
Aktualisiert: vor 3 Stunden 10 Minuten

Hartz IV: Pflicht zur Jobmesse!

3. Januar 2017 - 0:00
Hartz-IV-Bezieher können zum Besuch einer kostenfreien Jobmesse verpflichtet werden. Dies gilt zumindest dann, wenn der Arbeitsuchende sich an einem dort befindlichen Stand der Arbeitsagentur melden und Bewerbungsmappen mitbringen soll, entschied das Bayerische Landessozialgericht (LSG)

Hartz-IV und Sozialhilfe: Das ändert sich 2017

2. Januar 2017 - 0:00
2017 ändert sich für Hartz-IV-Bezieher und Sozialhilfeempfänger einiges. Wir fassen die wichtigsten Änderungen hier zusammen. Im Einzelfall wird der Regelsatz herauf- oder herabgesetzt, wenn ein Bedarf für mehr als einem Monat nachweisbar anderweitig gedeckt ist oder unausweichlich oberhalb durchschnittlicher Bedarfe liegt.

Finnland startet bedingungsloses Grundeinkommen

30. Dezember 2016 - 0:00
2000 Finnen erhalten ab 2017 zwei Jahre lang 560 Euro im Monat vom Staat – steuerfrei und ohne Forderungen. Das Losverfahren entscheidet, und die Teilnahme ist verpflichtend.

Hartz IV: Dürfen Ältere Schonvermögen behalten?

29. Dezember 2016 - 0:00
Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pflaz, Malu Dreyer, fordert, die Lebensarbeitszeit in das Schonvermögen von Hartz-IV-Abhängigen einzubeziehen. Die bisherigen 10 000 Euro seien zu wenig für ein langes Erwerbsleben.

Hartz-IV: Kinder leiden unter Mangelernährung

27. Dezember 2016 - 0:00
Circa 2,5 Millionen Kinder in Deutschland leiden unter Armut – besonders betroffen sind Kinder, die von Hartz-IV leben müssen.

Armut blüht in den Städten

25. Dezember 2016 - 0:00
Die meisten armen Menschen in Deutschland leben in Großstädten. Das generelle Gefälle zwischen dem „armen“ Osten und dem „reichen“ Westen täuscht darüber hinweg, dass der höchste Anteil an Armen in der Bevölkerung in einigen Städten im Westen am höchsten ist.

Freie Pille für Hartz IV Bezieherinnen?

24. Dezember 2016 - 0:00
Hartz-IV-Berechtigte bekommen pro Monat 17,00 Euro für Medikamente. Davon müssen sie auch Verhütungsmittel bezahlen: Spiralen, die Pille oder Kondome. Dafür reichen die Regelsätze in der Regel nicht aus. Bei Pro-Familia ist das Problem hinlänglich bekannt: Betroffene, die sich vor einer Abtreibung beraten lassen, sind überproportional häufig

Hartz IV - Weihnachten fällt aus

23. Dezember 2016 - 0:00
„Morgen, Kinder, wird's nichts geben!Nur wer hat, kriegt noch geschenkt.Mutter schenkte euch das Leben.Das genügt, wenn man's bedenkt.Einmal kommt auch Eure Zeit.Morgen ist's noch nicht so weit.

Das sind die neuen Hartz IV Regelsätze ab 2017

21. Dezember 2016 - 0:00
Zum 1.1.2017 werden die Hartz IV Regelsätze leicht angehoben. Damit verändern sich auch die Mehrbedarfe, die wir ebenfalls aufgelistet haben. Die Anpassungen werden von Erwerbslosengruppen und Sozialorganisationen als unureichend betittelt, da sie nicht die aktuelle Wirklichkeit der Preissteigerungen darstellen.

Gedicht: Teilhabe Weihnachten

20. Dezember 2016 - 0:00
Weihnachten ist eine Zeit, für die vom Regelsatz nichts bleibt. Hier vom Gesetze ausgeschlossen Arme oft von Scham betroffen, oder es bleibt für Menschen wie diese, nur Einsamkeit und eine Krise. ...

Bundesregierung fälscht Armutsbericht

19. Dezember 2016 - 0:00
Was sich wie eine Verschwörungstheorie anhört, ist Wirklichkeit: Die Bundesregierung strich, laut der Tageszeitung Neues Deutschland, Passagen, die belegen, dass Reichtum darüber entscheidet, dass jemand Einfluss auf die Politik nimmt bzw. Armut darüber, dass Menschen keinen Einfluss haben.

Wichtige Tipps für Hartz-IV-Betroffene

16. Dezember 2016 - 0:00
Wichtige Tipps für Hartz-IV-Betroffene. Hartz-IV-Beziehern sind Schikanen ausgesetzt und sehen sich oft einem Rechtsstreit mit Jobcentern gegenüber. Die Willkür der Jobcenter lässt sich...

Immer mehr von Mindestsicherung abhängig

14. Dezember 2016 - 0:00
Die Menschen, die auf Hartz-IV, Sozialhilfe, Leistungen für Asylbewerber oder Grundsicherung im Alter abhängig sind, stieg bis Ende 2015 auf fast 10 %, das heißt auf acht Millionen. 2014 waren es 600.000 weniger.

Immer mehr Hungerlöhne in Deutschland

14. Dezember 2016 - 0:00
Deutschland ist eines der reichsten Länder der Welt, und in diesem „Paradies“ wächst die Zahl der Niedriglöhner rapide. Jeder fünfte arbeitet für unter zehn Euro die Stunde.

Unterhaltsvorschuss statt Hartz-IV?

9. Dezember 2016 - 0:00
Wer wenig verdient und Kinder allein erzieht muss häufig Hartz-IV beziehen. Die Bundesregierung plant jetzt, den Unterhaltsvorschuss zu reformieren, was einen Teil der Betroffenen aus dem Hartz-IV-System holen würde.

Das Jobcenter zahlt nicht – was tun?

7. Dezember 2016 - 0:00
Wenn das Jobcenter nicht zahlen will: Erste Hilfe in der Not!Was tun, wenn am Monatsanfang das Jobcenter kein Geld überweist. Einige Regeln helfen, schnell an die fälligen Bezüge zu kommen.

Kein Entschädigungsanspruch für Hartz IV Bezieher

6. Dezember 2016 - 0:00
Der Rechtsanwalt Dr. Preiß-Jankowski weist auf das Urteil des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen vom 22.09.2016 zum Aktenzeichen L 15 SF 21/15 EK AS hin. Hintergrund ist, daß eigentlich jed...

Diakonie fordert: 150 Euro mehr bei Hartz-IV

5. Dezember 2016 - 0:00
Die Diakonie schlägt Alarm: Hartz-IV ermögliche zu wenig Teilhabe am sozialen Leben. Die Hartz-IV-Sätze seien willkürlich und müssten um ein Drittel angehoben werden.

Hartz-IV Elend mit Absicht?

2. Dezember 2016 - 0:00
14,5 Millionen in Deutschland waren seit 2005 zumindest einmal von Hartz-IV-Mitteln abhängig. Damit sei Hartz-IV ein Massenphänomen, so das Gewerkschaftsforum Dortmund. Außerdem seien 16 Millionen Menschen in Deutschland von Armut bedroht, das sind 20 %. 2016 beziehen 5,9 Millionen Menschen Hartz-IV-Gelder

Weniger Hartz IV bei Erhalt von Elterngeld

1. Dezember 2016 - 0:00
Elterngeld muss auf Hartz-IV-Leistungen mindernd angerechnet werden. Dies hat das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel in einem am Donnerstag, 1. Dezember 2016, verkündeten Urteil entschieden und die seit 2011 geltende entsprechende gesetzliche Vorschrift als verfassungsgemäß angesehen