Sammlung von Newsfeeds

Hartz IV: Mit Zwang in den Freiwilligendienst?

gegen-hartz.de - 24. März 2017 - 0:00
Unionspolitiker fordern, Hartz-IV-Betroffene an Stelle der Zivildienstleistenden zu setzen. 2012 wurde der Zivilidienst abgeschafft, und der Bundesfreiwilligendienst kann die Lücken im Pflegedienst nicht ersetzen. „Hartz IV-Beziehern sollte zugemutet werden können, auch in Alten-, Pflegeheimen und Krankenhäusern zu arbeiten, um mögliche personelle Engpässe zu überbrücken

Wenn Dozenten auf Hartz IV angewiesen sind

gegen-hartz.de - 23. März 2017 - 0:00
Hungerlöhne an der Universität, freie Lehraufträge, die vor allem frei von Bezahlung sind und Privatdozenten, die umsonst lehren. Das Elend ist Alltag an deutschen Universitäten. Was Außenstehende meist nicht wissen: Wer einmal Professor werden will kann circa ab 40 Jahren damit rechnen. Vorher muss er sich qualifizieren, also seinen Doktor mache

Schulz will weiterhin Sanktionen bei Hartz-IV

gegen-hartz.de - 23. März 2017 - 0:00
Der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will die Sanktionen für Hartz-IV-Betroffene beibehalten. Bei den Sanktionen ginge es, laut Schulz, darum, Spielregeln einzuhalten. Kämen die Leistungsempfänger diesen Verpflichtungen nicht nach, sollen sie auch weiter sanktioniert werden.

Jobcenter verbrennen Gelder für Hartz IV Bezieher

gegen-hartz.de - 21. März 2017 - 0:00
Die Jobcenter geben weiter viel Geld aus dem Fördertopf für Arbeitslose für Verwaltungskosten aus. Eine Anfrage der Grünen-Arbeitsmarktexpertin Brigitte Pothmer zeigt: Die Umschichtungen zulasten der "aktiven Arbeitsmarktpolitik" lagen 2016 mit einer dreiviertel Milliarde Euro weiter auf Rekordniveau. Ursache dafür, dass dieses Geld nicht in Qualifizierungen oder andere Förderungen für Arbeitsuchende fließt, ist die strukturelle Unterfinanzierung

Hartz IV: Nur die Hälfte offiziell arbeitslos

gegen-hartz.de - 20. März 2017 - 0:00
Wie das Institut für Sozialpolitik und Arbeitsmarktforschung (ISAM) berichtet, werden über die Hälfte aller Hartz IV Bezieher nicht im Sinne der offiziellen Statistik als "Arbeitslos" gemeldet. So gab es im Oktober 2016 über 4,3 Millionen erwerbfähige Hartz-IV-Bezieher. Mit 61 Prozent wird der überwiegende Teil der Betroffenen nicht zu den "Arbeitslosen" gezählt.

BA-Vorstand Heinrich Alt: Reformiert Hartz-IV

gegen-hartz.de - 19. März 2017 - 0:00
Der SPD-Politiker Heinrich Alt, langjähriges Miglied im Vorstand der Bundesagentur für Arbeit fordert eine Reform von Hartz IV. Dazu schrieb er ein Papier an die Naumann-Stiftung. Alt zufolge sei das Ziel von Hartz-IV gewesen, die Bürokratie zu verschlanken, um Langzeitarbeitslosen wie Ungelernten in Lohn und Brot zu helfen. Hartz IV sei in Wirklichkeit ein „bürokratisches Monster.“

Butterwegge: Armut trotz Mehrfachjobs

gegen-hartz.de - 17. März 2017 - 0:00
Der Armutsforscher Christoph Butterwegge kritisierte im Deutschlandfunk Hartz IV und die Armut trotz Arbeit. Ihm zufolge bezeichnet der Paritätische Wohlfahrtsverband 13 Millionen Deutsche als arm, trotz einem Höchststand der Beschäftigung. Laut Butterwegge arbeiteten fast 25 % der Erwerbstätigen im Niedriglohnbereich, also an der Grenze zur Armut.

Hartz IV: Nachhilfe nur, wenn Versetzung gefährdet

gegen-hartz.de - 16. März 2017 - 0:00
Hartz-IV Betroffene haben ein Recht darauf, dass das Jobcenter ihren Kindern Nachhilfe bezahlt – aber nur, wenn die Versetzung gefährdet ist. So entschied das Sozialgericht Düsseldorf (Aktenzeichen: S 21 AS 1690/15).

Alleinerziehende: Jobcenter nur für einen

gegen-hartz.de - 15. März 2017 - 0:00
Das Jobcenter muss nicht in jedem Fall bei Alleinerziehenden die Wohnung für eine Bedarfsgemeinschaft bezahlen. Haben die Kinder nämlich ein bedarfsdeckendes Einkommen, zum Beispiel durch Unterhalt, Kindergeld oder Kinderwohngeld, muss die Behörde dem allein erziehenden Elternteil nur eine Unterkunft für eine Ein-Personen-Bedarfsgemeinschaft zahlen.

Hartz-IV: Bedarfsgemeinschaft trotz Ehe

gegen-hartz.de - 14. März 2017 - 0:00
Eine Bedarfsgemeinschaft zweier Partner besteht auch, wenn beide formal mit anderen Menschen verheiratet sind. Besteht die Ehe nämlich nur „auf dem Papier“ würde trotzdem das Einkommen des „realen Partners“ von den Hartz-IV-Mitteln abgezogen. So entschied das Sozialgericht Düsseldorf

Keine Hartz IV Leistungen bei großem Haus

gegen-hartz.de - 13. März 2017 - 0:00
Wer ein großes Wohnhaus hat, das als mehr als angemessen gilt, hat keinen Anspruch auf einen Hartz-IV-Zuschuss, da das Haus als verwertbares Vermögen gilt. So entschied das Sozialgericht Detmold (Aktenzeichen: S 18 AS 924/14).

Hartz-IV: Welches Vermögen bleibt frei?

gegen-hartz.de - 11. März 2017 - 0:00
Hartz-IV zu beziehen bedeutet per Definiton, für seinen Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln aufkommen zu können. Eigenes Vermögen gilt dabei als eigene Mittel. Hartz-IV-Bewerber verpflichten ...

Hartz IV Bezieher müssen Digital-TV selbst zahlen

gegen-hartz.de - 9. März 2017 - 0:00
Sozialhilfebezieher und Hartz IV Bezieher müssen die mit der Einführung des neuen Digital-TV-Standards verbundenen Kosten von ihrer Regelleistung abknapsen. Das Sozialamt muss für die anfallenden Gebühren für den Empfang von Privatfernsehsendern und für einen erforderlichen neuen TV-Receiver nicht extra aufkommen, entschied das Sozialgericht Berlin

Hartz-IV: Verstoß gegen Menschenrechte?

gegen-hartz.de - 9. März 2017 - 0:00
Der Sozialverein Tacheles nahm Stellung gegenüber dem Verfassungsgericht: Hartz-IV-Sanktionen verstießen gegen die Sozialcharta, das Völkerrecht, das Grundgesetz und die Behindertenkonvention.

Jobcenter zahlte an Betrüger

gegen-hartz.de - 8. März 2017 - 0:00
Stefan Farmer (Name geändert) aus Hannover-Linden bezieht Hartz-IV. Das Jobcenter überwies seine Miete zwei Jahre an eine Scheinfirma. Im Januar 2017 versuchte der Eigentümer zum zweiten Mal, Herrn Farmer mit Polizeigewalt aus der Wohnung zu räumen

Hartz IV: Keine Nachhilfe für Schulverbesserungen

gegen-hartz.de - 7. März 2017 - 0:00
Kostenerstattung für Nachhilfe nur bei drohendem "Sitzenbleiben": Keine Nachhilfe für Kinder aus Hartz IV Familien um Noten zu verbessern 07.03.2016 Düsseldorf (jur). Jobcenter müssen einer im Ha...

LINKE: SPD soll Hartz-IV abschaffen

gegen-hartz.de - 7. März 2017 - 0:00
Martin Schulz, der nominierte Kanzlerkandidat der SPD kündigte an, Hartz-IV korrigieren zu wollen. Offen sichtlich wird der den Wahlkampf auf Sozialpolitik fokussieren – mit geringer Glaubwürdigkeit, denn die antisoziale Agenda 2010 führte die SPD ein.

Hartz IV Minderung trotz Trennung

gegen-hartz.de - 6. März 2017 - 0:00
Leben zwei mit anderen Partnern verheiratete Hartz-IV-Bezieher zusammen, bilden sie trotzdem eine Bedarfsgemeinschaft. Denn eine nur „auf dem Papier“ bestehende Ehe schließt eine anderweitige Partnerschaft in einer Bedarfsgemeinschaft nicht aus, entschied das Sozialgericht Düsseldorf in einem am Freitag...

Städtische Hartz-IV-Miete nicht gleich Umland

gegen-hartz.de - 3. März 2017 - 0:00
Jobcenter dürfen nicht günstige Mieten im Umland mit im Blick haben, um die angemessene und zu übernehmende Miete in einer Großstadt zu bestimmen. Denn bei solch einem Verfahren führt die Einbeziehung der wesentlich günstigeren Mietpreise in den kleineren Kommunen zu einer deutlich niedrigeren und damit unzutreffenden Mietobergrenze für die Großstadt, entschied das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen

Jobcenter hat kein Recht auf Hartz-IV-Rückzahung

gegen-hartz.de - 2. März 2017 - 0:00
Wenn das Jobcenter ohne Bescheid zu viel Hartz-IV-Mittel zahlt, hat es nicht immer Recht, das Geld zurück zu bekommen. So entschied das Sozialgericht Dortmund ((Az.: S 35 AS 1879/14) laut der Deutschen Anwaltsauskunft.