15 Beistände

Beispielhaft für die vielen kleinen Erfolgserlebnisse:
Bargeld aus dem Kassenautomat der ARGE Köln-Mülheim

GeldautomatZuerst sollte es gar nichts geben, weil angeblich Unterlagen fehlten, aber dann ging es doch. War es die Vernunft der ARGE oder die Überzeugungskraft der 15 Beistände? Wir werden es nie erfahren...
Der Fall: Ein ALG-II-Bezieher wurde aufgefordert, weitere Unterlagen vorzulegen. Kurz darauf kam jedoch der Bewilligungsbescheid. Also ging der Betroffene davon aus, dass die Unterlagen nicht mehr benötigt werden.

Ein halbes Jahr später wurde das ALG-II mit der Begründung eingestellt, dass noch Unterlagen fehlten. Auf die Frage, welche Unterlagen fehlten, gab es keine Antwort. Sowohl mehrere Versuche per Telefon als auch schriftliche Anfragen blieben erfolglos. Bei der Gesprächsrunde mit dem Standortleiter, der Teamleiterin und ca. 15 Beiständen erfuhr er nun, was fehlte: Die letzte Mietquittung.